Päsidentin: Nationalrätin Priska Seiler Graf
Politischer Fachsekretär: Peter Hug

Kurzbeschrieb der Kommissionsarbeit:

1. Internationale Sicherheitskooperation

  • Stärkung der UNO und der kollektiven Sicherheit
  • Priorität der menschlichen Sicherheit und des Schutzes der Zivilbevölkerung vor Gewalt
  • Internationale Friedensförderung und Stärkung der Menschenrechte
  • Rüstungskontrolle und Abrüstung
  • Ab- und Umbau der Armee
  • Ausbau des Zivildienstes

2. Öffentliche Sicherheit

  • Sicherheit durch einen intelligenten Mix von Prävention und Repression
  • Schutz vor Waffengewalt
  • Regulierung der privaten Sicherheitsdienste
  • Eindämmung des Armeeeinsatzes im Inland
  • Grundrechtskonforme Umsetzung der Abkommen von Schengen und Dublin
  • Terrorismusbekämpfung unter Einhaltung der Menschenrechte

Die Kommission trifft sich 3- bis 4-mal pro Jahr während der Sessionen. In der Regel finden die Sitzungen am 2. Dienstagabend während der Session von 18.15 – 20.00 in Bern im Bundeshaus statt.