Präsidentin: Nationalrätin Edith Graf-Litscher

Politische Fachsekretärin: Chantal Gahlinger

Kurzbeschrieb der Kommissionsarbeit:

Bahnverkehr
Mittel- und langfristige Finanzierung der Verkehrsinfrastrukturen (v.a. Unterhalt), Bahnreform,  Bahnlandschaft, NEAT, Bahn 2030, Weiterführung Verlagerungspolitik (Nord-Süd- sowie Binnengüterverkehr), Verhältnis Güter- und Personenverkehr, integrierte Bahn

Strassenverkehr
Durchsetzung Verursacherprinzip, Internalisierung externer Kosten, LSVA, Road Pricing, neue Finanzierungsmodelle, Vision Zero, Arbeitsbedingungen im Strassengüterverkehr, Förderung emissionsarmer Fahrzeuge, Agglomerationsverkehr, Verbesserung Modalsplit, keine zweite Gotthardröhre

Langsamverkehr
Konsequente Förderung des Langsamverkehrs (Fuss- und Veloverkehr) als Beitrag zur Nachhaltigkeit

Luftverkehr
Verursacherprinzip im Luftverkehr, Lärmverteilung und -verminderung, Umsetzung Sachplan Infrastruktur Luftverkehr (SIL)

Service public
SP-Politik begleiten und gestalten, namentlich in den Bereichen Post, Swisscom, SBB. Stichworte: Arbeits- und Ausbildungsplätze, Arbeitsbedingungen, Kampf gegen Privatisierungen und weitere Liberalisierungen, flächendeckende, qualitativ hochstehende Service public-Dienstleistungen für alle Menschen in allen Regionen.

Medien
Die Medienpolitik wird in der „Arbeitsgruppe Medien“ diskutiert und begleitet. Diese Arbeitsgruppe steht interessierten Mitgliedern ebenfalls offen.

Die Kommission trifft sich 4 Mal jährlich in Bern.