Für eine eidgenössische Volksinitiative müssen innerhalb von anderthalb Jahren mindestens 100'000 gültige Unterschriften gesammelt werden und für das Zustandekommen eines Referendums braucht es innerhalb von hundert Tagen 50'000 Unterschriften.

Die Initiative sieht vor, die Kapitaleinkommen des reichsten Prozents, wie Dividenden oder Zinsen, über einem festzulegenden Beitrag höher zu besteuern. Weiter
Die von der SP unterstützte eidgenössische Volksinitiative «Für ein Verbot von Kriegsgeschäften» will erreichen, dass Schweizer Finanzakteure nicht mehr in die Rüstungsindustrie investieren dürfen. Schweizer Geld soll nicht länger zur Finanzierung von Kriegsmaterial und somit zur Unterstützung der Kriege weltweit missbraucht werden. Weiter