Freitag, 23. Juni 2017, 10:30 bis 16:30

Das Symposium soll historisch aufzeigen, wie wichtig internationales Recht für den Kampf um Frauenrechte war. Wir nehmen aktuelle Debatten auf: Ist ein universeller Anspruch der Frauenrechte sinnvoll? Wofür stehen wir in Zukunft ein? Weiter werden wir am Beispiel der anstehenden «Landesrechts-Völkerrechts-Initiative» aufzeigen, dass Frauenrechte durch die Kündigung der EMRK in Gefahr sind. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und interessante Diskussionen.

Das Symposium richtet sich an interessierte Basismitglieder und Aktivistinnen von SP und Gewerkschaften und an interessierte Frauen und Männer aller Couleur. Der Anlass ist zweisprachig, Übersetzung ist vorhanden.

Anmeldeformular