Wissen, was in der SP läuft ­­­– dank «links», der deutschsprachigen Mitgliederzeitschrift der SP Schweiz. Alle Mitglieder und SympathisantInnen erhalten «links» achtmal pro Jahr gratis per Post.

 
  • 2016

  • 15.06.2016 | Ausgabe 163
    Im April ist der ehemalige SP-Präsident Helmut Hubacher neunzig geworden. Das ist für ihn aber noch lange kein Grund zurückzulehnen. Weiter
  • Ausgabe 162
    Willst du wissen, wer Millionen in Wahl- und Abstimmungskampagnen steckt? Dann unterschreibe jetzt unsere Transparenz-Initiative. Weiter
  • 09.03.2016 | Ausgabe 161
    Die Schweizer Bevölkerung könne sehr offen und generös sein, wenn es darum geht, bedrohten Menschen Schutz zu bieten, sagt Christian Levrat. Weiter
  • 08.02.2016 | Ausgabe 160
    Die Annahme der Durchsetzungsinitiative hätte gravierende Folgen für Secondas und Secondos in der Schweiz. Sie müssten ständig damit rechnen, wegen absoluten Bagatelldelikten in ein «Heimatland» ausgewiesen zu werden, das die meisten von ihnen bestenfalls von den Ferien kennen. Weiter
  • 2015

  • 17.12.2015 | Ausgabe 159
    Die Terroranschläge von Paris haben Europa erschüttert. Bei einer Serie von Anschlägen kamen mindestens 130 Menschen ums Leben, 350 wurden verletzt. Evi Allemann, Claudia Friedl und Cédric Wermuth über den islamistischen Terror, die Rolle des Westens und mögliche Reaktionen. Weiter
  • 05.11.2015 | Ausgabe 158
    Auch wenn er nicht unerwartet kam: Ein Rechtsrutsch, wie wir ihn bei diesen Wahlen erlebt haben, ist für jeden linken Kopf, für jedes linke Herz, ein Schock. Und doch: Die SP hat in einem extrem schwierigen Umfeld, in einem Klima der Angst, ihren Wähleranteil leicht ausgebaut – in einigen Kantonen sogar massiv. Für uns heisst das Ergebnis vor allem: prägnant und hart unsere Politik vertreten – inner- und ausserhalb des Parlaments. Weiter
  • 01.10.2015 | Ausgabe 157
    In der heissen Phase des Wahlkampfs wollen wir mit 100‘000 Bekannten und SP-Sympathisierenden persönlich sprechen. Möglich ist unsere Basiskampagne nur dank dem freiwilligen Engagement zahlreicher Mitglieder. Einige erzählen uns – stellvertretend für ganz viele –, was sie motiviert, bei der Basiskampagne mitzumachen. Und: Im Interview spricht Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga über Grenzkontrollen, die Neustrukturierung des Asylbereichs und einen permanenten europäischen Verteilschlüssel. Weiter
  • 20.08.2015 | Ausgabe 156
    Christian Levrat über die Asyldebatte, die Flüchtlingspolitik der EU und zwei Visionen der Schweiz, die sich im Wahlkampf gegenüberstehen. Ausserdem: Basiskampagne – Ein Blick ins Archiv zeigt, dass die SP bereits vor 80 Jahren bei Wahlen und Abstimmungen ganz auf ihre Mitglieder setzte. Und: Menschen auf der Flucht – Peter Maurer sprach an der diesjährigen Sommeruni über Menschen auf der Flucht und seine Arbeit als Präsident des IKRK. Weiter
  • 02.07.2015 | Ausgabe 155
    Zurzeit finden in der ganzen Schweiz Hunderte von «Küchentisch-Treffen» statt. Sie sind wichtiger Teil unserer Basiskampagne: Bis im Oktober wollen wir mit mindestens 100 000 Menschen sprechen und ihnen klarmachen, warum die SP zulegen muss. Ausserdem: Elternzeit - Genauso wie für Frauen braucht es auch für Männer Modelle, die mehr Freiheiten beim Ausbalancieren von Familien- und Arbeitszeit erlauben. I Gemeindepolitik - Mit einer kreativen Aktion kämpft eine SP-Sektion gegen das mangelnde Interesse der Bevölkerung an politischen Ämtern in der Gemeinde. Weiter
  • Ausgabe 154
    Die SP sagt am 14. Juni Ja zur Reform der Erbschaftssteuer, zur Stipendieninitiative und zum Radio- und Fernsehgesetz. Zur Verfassungsbestimmung über die Präimplantationsdiagnostik hat die Basis Stimmfreigabe beschlossen. Ausserdem: Sozialhilfe - Immer mehr Menschen werden von den Sozialversicherungen in die Sozialhilfe abgeschoben. Die SP fordert darum eine bessere Abstimmung der beiden Sozialwerke aufeinander. I Sommeruni - Jetzt anmelden: Vom 6. bis 9. August findet in Chandolin, vor dem imposanten Hintergrund der Walliser Alpen, zum zweiten Mal die Sommeruni der SP Schweiz statt. Weiter
  • Ausgabe 153
    Am 8. Mai 1945 feierten viele Menschen das Kriegsende mit der Pflanzung einer Friedenslinde. Zum siebzigsten Jahrestag will die SP Schweiz diese Form des Gedenkens wiederbeleben. Ausserdem: TISA/TTIP/CETA - Die internationalen Abkommen werden als Quellen des Wohlstands gepriesen. Tatsächlich gefährden sie Demokratie, Service public und ökologische Standards. I Ältere Arbeitnehmende - Bei den Langzeitarbeitslosen und in der Sozialhilfe nimmt der Anteil der über 50-Jährigen zu. Die SP will diese Tendenz mit drei Massnahmen stoppen. Weiter
  • Ausgabe 152
    In der Schweiz gibt es keine wirkliche Geschlechterdebatte, lautet das Fazit der Netzfeministin Anne Wizorek, die letzten Monat auf Lesereise in der Schweiz war. Wizorek hat vor zwei Jahren in Deutschland mit der Twitter-Kampagne #aufschrei eine solche Debatte ausgelöst. Ausserdem: Velo-Initiative - Die Förderung des Veloverkehrs gehört in die Verfassung, jetzt die Initiative unterschreiben! I Expo 2015 - Dank der SP wird an der Expo in Mailand statt Nestlé -Mineralwasser lokales Hahnenwasser ausgeschenkt. Weiter
  • 28.01.2015 | Ausgabe 151
    Im Wahljahr müssen sich die Schweizerinnen und Schweizer entscheiden: entweder für eine Schweiz der Angst und der Abschottung oder für eine Schweiz der Toleranz und der Aufklärung, sagt Christian Levrat im Interview. Ausserdem: Aufhebung des Euro-Mindestkurses - Die Nationalbank hat den Schutzschild gegen die Spekulation ohne zwingende Not aufgegeben I Pro und Contra Freierverbot - Eine Befürworterin und eine Gegnerin erläutern ihre jeweiligen Positionen. Weiter
  • 2014

  • 18.12.2014 | Ausgabe 150
    Im Wahlkampf 2015 setzt die SP voll auf euch Mitglieder und euren Draht zu den Wählerinnen und Wählern. Landauf, landab wollen wir nächstes Jahr am Telefon mit über 100 000 Menschen sprechen, die unsere Werte teilen und uns hoffentlich ihre Stimme geben. Ausserdem: 4 Mythen über die SP und die Abstimmungen im Reality Check I Warum die zunehmende Ungleichheit in der Schweiz Volkswirtschaft und Demokratie schadet I Die Umlagerungspolitik gestaltet sich schwierig Weiter
  • 13.11.2014 | Ausgabe 149
    Mit der Pauschalbesteuerung werden hierzulande ausländische Millionärinnen und Millionäre steuerlich bevorzugt - am 30. November haben wir die Möglichkeit, dieses Privileg endlich abzuschaffen. Ausserdem: eine Arbeitsgruppe will die Wirtschaftsdemokratie fassbarer machen, das Denknetz wird zehn Jahre alt und eine kritische Auseinandersetzung mit der Schlacht von Marignano. Weiter