Die Corona-Pandemie stellt nicht nur die Schweiz, sondern die ganze Welt vor riesige Herausforderungen. Die Schweiz hat die erste Welle gut überstanden, aber auf die zweite Welle war sie nicht genügend vorbereitet, was sich jetzt rächt.

Die SP Schweiz ist der Überzeugung, dass es dringend eine kohärente Strategie zur Bewältigung der gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise braucht. Diese Strategie muss eine ganze Reihe von wirksamen Massnahmen umfassen. Um diese vorzustellen, laden wir Sie ein zu einer Medienkonferenz:

Dienstag 24. November 2020, 10 Uhr
Konferenzsaal, Medienzentrum Bundeshaus, Bundesgasse 8-12, Bern

Die Medienkonferenz wird live über den Youtube-Kanal der SP Schweiz ausgestrahlt (Link zum Livestream). Für Medienschaffende, die nicht vor Ort anwesend sind, besteht die Möglichkeit, im Anschluss an die MK «remote» Fragen zu stellen. Die im Medienzentrum akkreditierten Medienschaffenden können sich hierzu mit den gleichen Zugangscodes einwählen, die sie bei den MK des Bundesrates verwenden. Nicht akkreditierte Medienschaffende, die sich für Fragen einwählen möchten, sind gebeten, sich vorab an Nicolas Haesler, Mediensprecher SP Schweiz, zu wenden: [email protected].  

 

An der Medienkonferenz nehmen teil

·       Mattea Meyer, Nationalrätin ZH, Co-Präsidentin SP Schweiz

·       Cédric Wermuth, Nationalrat AG, Co-Präsident SP Schweiz

·       Roger Nordmann, Nationalrat VD, Präsident der SP-Bundeshausfraktion

20. Nov 2020