04.05.2018 | Claudia Friedl, Nationalrätin SG
In einem Land wie der Schweiz, sollte die Gleichstellung von Frau und Mann in der Gesellschaft und im Beruf, eine Selbstverständlichkeit sein – sie ist es aber nicht. Weiter
01.05.2018
Geht es um die Gleichstellung von Mann und Frau, so verzögert und verweigert die Schweizer Politik seit Jahrzehnten jegliche Massnahmen. Anstatt Lohndiskriminierung anzupacken, wiederholen die Bürgerlichen immer wieder ihre alte Leier und stellen sich quer gegen jeden noch so kleinen Fortschritt. Dies, obwohl Ungleichbehandlung auf Grund des Geschlechts schon seit 37 Jahren von der Verfassung verboten ist. Am 1. Mai demonstrieren zehntausende Frauen und Männer in der ganzen Schweiz gegen Lohndiskriminierung und fordern endlich Gleichstellung. Weiter
05.05.2017 | Evi Allemann, Nationalrätin BE
Rede zum 1. Mai 2017 auf dem Bundesplatz in Bern Weiter
01.05.2016 | Christian Levrat, Präsident SP Schweiz
Aufruf und Grussbotschaft zum 1. Mai 2016 Weiter
01.05.2016 | Margret Kiener Nellen, Nationalrätin BE
Rede zum 1. Mai 2016, gehalten in Solothurn Weiter
01.05.2016 | Beat Jans, Nationalrat BS, Vizepräsident der SP Schweiz
Rede zum 1. Mai 2016, gehalten in Basel Weiter
01.05.2016 | Ursula Wyss, Gemeinderätin Stadt Bern
Rede zum 1. Mai 2016, gehalten in Bern Weiter
01.05.2016 | Jacqueline Fehr, Regierungsrätin ZH
Rede zum 1. Mai 2016, gehalten in Baden (AG), Dietikon (ZH) und Uster (ZH) Weiter
01.05.2015 | Alexander Tschäppät, Nationalrat BE
Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter, liebe Angestellte Das Thema des diesjährigen 1. Mai ist das zentrale Thema: Es geht um unsere Löhne und um unsere Renten. Weiter
01.05.2015 | Susanne Leutenegger Oberholzer, Nationalrätin BL
Liebe Kolleginnen und Kollegen, Genossinnen und Genossen «Soziale Gerechtigkeit statt Ausgrenzung». Mit diesem Aufruf feiern wir den diesjährigen 1. Mai hier in Sissach zusammen mit Millionen von Menschen auf der ganzen Welt und in der Schweiz. Der 1. Weiter

Seiten