Matthias Aebischer | Für viele Kinder beginnt nächsten Montag mit dem Eintritt in die Schule ein neuer, vielleicht entscheidender Lebensabschnitt. Doch auch für die Schweizer Volksschule als Ganzes sind die nächsten Monate entscheidend. Mit dem Lehrplan 21 steht die wohl grösste und auch wichtigste Reform der Volksschule in der Deutschschweiz, ja überhaupt in der Schweiz, bevor. Weiter
Die Schweiz hat ein erstklassiges Bildungssystem und die SP tut alles dafür, dass dies so bleibt. Bildung ist jedoch nicht gratis zu haben, in zahlreichen Kantonen bedroht die Sparwut der bürgerlichen Parteien die Zukunft insbesondere der Volksschule. Weiter
Die SP hat heute an einer Medienkonferenz ihre Ziele für die Volksschule der Zukunft vorgestellt und vor unbedachten Sparmassnahmen im Bildungsbereich gewarnt. Weiter
Die sozialdemokratische Fraktion hat heute die anstehenden Herausforderungen, denen sich die Volksschule ausgesetzt sieht, diskutiert. Für die SP leistet insbesondere der Lehrplan 21 einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Chancengerechtigkeit. Weiter
Der Ständerat hat heute den von der SP massgeblich geprägten Gegenvorschlag zur Stipendieninitiative stark abgeschwächt. Die wesentlichen Punkte, nämlich die Harmonisierung der Stipendien und die Festlegung von Mindestansätzen, sind nicht mehr enthalten. Weiter
Die SP ist angesichts des aktuellen Falls Nestlé/ETH Lausanne sehr besorgt über den Einfluss, den private Sponsoren auf die Forschungsinhalte und die Besetzung von Lehrstühlen ausüben. Weiter
„Für die SP ist Bildung Teil des Service public. Alle sollen ein Leben lang freien Zugang zu Bildung erhalten“, heisst es im Parteiprogramm der SP. Der Nationalrat hat sich heute dieser Position zumindest teilweise angeschlossen. Weiter
Dario Schai, Zentralsekretär der JUSO4'5 Weiter

Seiten