Die Schweiz hat bezüglich Vereinbarkeit von Familie und Beruf grossen Nachholbedarf. Es ist deshalb zu begrüssen, wenn der Bundesrat mit seinem Bericht die Debatte über den Elternurlaub anstösst. Weiter
Die SVP-Familieninitiative betreibt Etikettenschwindel. Anstatt alle Familienmodelle gleichwertig zu behandeln, beschenkt sie einige wenige wohlhabende Familien und lässt die grosse Mehrheit die Rechnung in Milliardenhöhe bezahlen. Weiter
Jacqueline Fehr, Nationalrätin ZH, Vizepräsidentin der SP Schweiz Weiter
Yvonne Feri, Nationalrätin AG, Präsidentin SP Frauen Schweiz Weiter
Der Bundesrat hat heute über eine Reihe von familienpolitischen Volksinitiativen entschieden. Die SP teilt die grundsätzliche Ansicht der Initianten, dass die Familien gestärkt werden müssen; der Weg dahin ist jedoch aus Sicht der SP der falsche. Weiter
Yvonne Feri, Nationalrätin AG, Präsidentin SP Frauen Schweiz Weiter
Das Volk hat bei den letzten Abstimmungen entschieden, dass die Kantone für ein bedarfsgerechtes Angebot an familienergänzenden Betreuungsplätzen sorgen müssen. Weiter
Jacqueline Fehr, Nationalrätin ZH, Vizepräsidentin der SP Schweiz Weiter
Mit grosser Zufriedenheit nimmt die SP Schweiz zur Kenntnis, dass die Abzocker-Initiative von Volk und Ständen angenommen wurde. Das klare Verdikt lässt keine Zweifel offen, dass den schlimmsten Lohn- und Boni-Eskapaden endlich ein Riegel geschoben werden muss. Weiter
Pascale Bruderer, Ständerätin AG Weiter

Seiten