Radikale Begrenzung der Zuwanderung ist vom Tisch

Zahlreiche Krankenkassen handeln mit ihrem Eingreifen in den Abstimmungskampf um die öffentliche Krankenkasse illegal. Weiter
Laut dem GfS-Gesundheitsmonitor 2014 hat die Initiative für eine öffentliche Krankenkasse Chancen auf eine Annahme. „Die Zustimmung zur öffentlichen Krankenkasse ist grösser als die Ablehnung“, betont Erika Ziltener, Präsidentin des Trägervereins für eine öffentliche Krankenkasse. Weiter
19.06.2014 | Ausgabe 146
Im «links» stellen Co-Generalsekretärin Leyla Gül und Vizepräsident David Roth das Agglomerations-Projekt der SP Schweiz vor und zeigen, wie die SP in der Agglomeration zulegen kann. Weitere Themen sind unter anderem die Weiterentwicklung der Armee nach dem Gripen-Nein, unsere Mitgliederwerbung, Steuerpolitik, die Europa-Wahlen sowie die öffentliche Krankenkasse. Weiter
Das Trauerspiel um eine verbesserte Aufsicht über die Krankenkassen ist seit gestern um einen Akt reicher. Die Kassenlobby hat via ihre bürgerlichen Vertreter in der Gesundheitskommission das KVAG aus den Traktanden für die Sommersession gekippt. Weiter
Das heute publizierte Gefälligkeitsgutachten gegen die öffentliche Krankenkasse enthält zahlreiche Falschbehauptungen. Insbesondere stimmt es definitiv nicht, dass mit der öffentlichen Krankenkasse keine Hausarztmodelle und keine abgestuften Franchisemodelle möglich sein sollen. Weiter
Die SP unterstützt die Absicht des Bundesrates, nationale Programme für mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung zu lancieren. Weiter
Krankenkassen geniessen nicht den besten Ruf: Wiederkehrende Prämienschocks, nervende Telefonwerbung, Einsatz von Prämiengeldern für politische Kampagnen, willkürliche Praktiken bei Schadensfällen – im Sorgenbarometer belegen die Kassen stets unrühmliche Spitzenplätze. Weiter
Das heutige System der Krankenversicherung ist dringend reformbedürftig. Diesen Befund haben Expertinnen und Experten heute vor der Gesundheitskommission des Nationalrats erneut bestätigt. Weiter

Seiten