Sehr geehrte Medienschaffende

Im Walliser Dorf Unterbäch ereignete sich 1957 Unerhörtes: Frauen durften an der Urne ihre Stimme abgeben – vierzehn Jahre vor der schweizweiten Einführung des Frauenstimmrechts. Am ersten Juni-Wochenende 1971 fanden schliesslich die ersten eidgenössischen Urnengänge statt, an denen auch die Schweizerinnen teilnehmen durften. Darum organisieren die SP Frauen Schweiz* genau 50 Jahre später zum Jubiläum des nationalen Frauenstimmrechts ein Fest in Unterbäch mit einem vielversprechenden Programm. Gerne laden wir Sie ein:

Samstag, 5. Juni 2021, 14.00 Uhr
Unterbäch (VS), Turnhalle

Am Fest treten auf:

  • Simonetta Sommaruga, Bundesrätin SP
  • Mattea Meyer, Co-Präsidentin SP Schweiz
  • Ruth Dreifuss, alt Bundesrätin SP
  • Tamara Funiciello, Co-Präsidentin SP Frauen* Schweiz
  • Marine Docourt, Co-Präsidentin SP Frauen* Schweiz
  • Ronja Jansen, Präsidentin JUSO Schweiz
  • Claudia Honegger, Aktivistin der Frauenbefreiungsbewegung
  • Zita Küng, Aktivistin der Frauenbefreiungsbewegung
  • Germaine Zenhäusern, SP Unterbäch

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation erhalten Personen ohne vorgängige Anmeldung keinen Zutritt zum Fest. Medienschaffende sind vor Ort für Interviews oder Bilder willkommen, müssen sich aber vorab bei Gina La Mantia, Zentralsekretärin SP Frauen* Schweiz, per Telefon (079 219 05 75) oder per E-Mail ([email protected]), anmelden.

Das Fest wird in Auszügen auf der Facebook-Seite der SP Schweiz live übertragen und mit einer Videoproduktion dokumentiert. Ein Teil der 50 Plätze für das Fest wurde für Mitglieder der SP Frauen*aus der ganzen Schweiz per Wettbewerb vergeben. Für das Fest gilt ein Schutzkonzept. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Berichterstattung. Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.                                     

Mit freundlichen Grüssen

SP Frauen* Schweiz

27. Mai 2021